Private Krankenversicherung Vergleich

Vergleich Private Krankenversicherung

Ist Ihre Krankenversicherung zu teuer? Haben Sie eine Beitragserhöhung erhalten oder wurden Sie von Ihrer gesetzlichen Krankenkasse hochgestuft und müssen jetzt einen höheren Beitrag entrichten, vielleicht sogar Beiträge für die Vergangenheit nachzahlen? Sind Sie mit den bisherigen Leistungen nicht zufrieden oder wurden eingereichte Rechnungen nicht in dem Umfang erstattet wie Sie es erwartet hatten? Machen Sie sich Gedanken um die Finanzierbarkeit der Beiträge im Rentenalter?

Wenn Sie mindestens eine dieser Fragen mit „Ja“ beantwortet haben, brauchen Sie dringend einen Experten an Ihrer Seite der in Ihrem Interesse denkt und handelt.

Sprechen Sie mit uns – wir zeigen Ihnen Wege und Möglichkeiten wie Sie mit Hilfe des unabhängigen PKV Private Krankenversicherung Vergleich einen stabilen Beitrag, eine Rückerstattung bei Leistungsfreiheit, eine Top Versorgung im Ernstfall und eine Beitragssenkung im Rentenalter genießen können.

Private Krankenversicherung im Rentenalter

Viele privat Versicherte fragen sich was mit den Beiträgen im Rentenalter passiert. Wird die Private Krankenversicherung im Alter noch bezahlbar sein oder nicht? Gibt es Möglichkeiten, ohne eine Kündigung seines bestehenden Vertrages und ohne erneute Gesundheitsprüfungen den Beitrag zu senken? Was passiert mit den angesparten Altersrückstellungen? Alle diese Fragen sind jetzt mit dem PKV-Tarifwechsel einheitlich vom Gesetzgeber geregelt worden.

Wie immer im Leben, lohnt es sich einen Experten an seiner Seite zu haben, der Ihre persönlichen Interessen gegenüber den Versicherungskonzernen vertritt. Deshalb werden Sie, sofern gewünscht, von Anfang an bei diesem für Sie so wichtigen Schritt von uns begleitet. Sprechen Sie mit einem Experten – wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Jetzt über Tarifwechsel-Möglichkeit informieren!

Vorname & Name (Pflichtfeld)

Strasse

PLZ & Ort

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefon (Pflichtfeld)

Ja ich akzeptiere die Erklärung zum Datenschutz.

Beitragserhöhung in der gesetzlichen Krankenkasse

Eine Auswertung der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ auf Grundlage der vom Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen veröffentlichten Beitragsliste ergab, dass Zwei Drittel der allgemein zugänglichen gesetzlichen Krankenkassen zum Jahreswechsel ihren Beitrag angehoben haben.

Die Spanne reicht nun von 14,6 bis 16,3 Prozent des Bruttoeinkommens

Mit 14,6% gehört die Metzinger BKK zu den günstigsten Krankenkassen. Gleichzeitig ist Sie auch die einzige frei zugängliche Kasse (Baden-Württemberg), die von ihren Mitgliedern keinen Zusatzbeitrag erhebt. Dagegen gehört die BKK Viactiv mit 16,3% zu den teuersten Kassen.

Private Krankenversicherung Test – Beitragskalkulation in der GKV

Zwar wird der Beitragssatz bei Arbeitnehmern vom Arbeitgeber mitfinanziert, da dieser allerdings per Gesetz bei 7,3% gedeckelt ist, tragen die Arbeitnehmer die restlichen Kosten, insbesondere die soggenanten Zusatzbeiträge komplett selbst. Diese sind zum Jahreswechsel im Durchschnitt um 0,2% gestiegen, somit ergibt sich ein durchschnittlicher Kassenbeitrag von 15,7%. Jede Krankenkasse kann übrigens die Höhe des Zusatzbeitrages regelmäßig neu bestimmen.

Private Krankenversicherung Vergleich – Beitragserhöhung in der GKV.

Zur Begründung der Beitragserhöhung verweisen die gesetzlichen Kassen auf den Anstieg der Kosten im Gesundheitswesen wie z.B. bei den Ärzten, Kliniken und Arzneimitteln.

Günstige Private Krankenversicherung – Welche Möglichkeit haben die Versicherten jetzt?

Zum einen haben Betroffene die Möglichkeit, von Ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch zu machen und unter Berücksichtigung der Kündigungsfrist eine andere Kasse zu wählen.

Zum anderen sollten alle gutverdienenden Arbeitnehmer die Möglichkeit prüfen, ob Sie eventuell freiwilliges Mitglied in Ihrer gesetzlichen Kasse sind. Sollte dem so sein, so können Sie, ebenso wie die Selbstständigen und Freiberufler, von der Möglichkeit sich privat versichern zu können, profitieren.

Hierbei gilt es einige wichtige Punkte wie z.B. den Leistungsumfang, den Gesundheitszustand und andere wichtige Aspekte vor einem Wechsel Private Krankenversicherung von unabhängigen Fachleuten prüfen zu lassen.

Die Experten von Stravo Private Krankenversicherung haben sich genau diesem Thema voll und ganz verschrieben. Neben einem neutralen Marktvergleich erhalten Interessenten wichtige Tipps und Hilfestellungen damit jeder seine perfekte Krankenversicherung findet.

Günstige Private Krankenversicherung

Wer von uns kennt das Dilemma nicht? Man möchte schnell einen Termin beim Facharzt erhalten, doch meistens lautet am Telefon die Antwort: „Nächster freier Termin erst in 6-8 Wochen“, es sei denn man ist privat versichert…

Der eine oder andere ist dann schnell dazu geneigt, sich am Telefon als Privatpatient auszugeben um die Wartezeit auf einen freien Termin erheblich zu verkürzen.

Doch wie sieht es eigentlich rechtlich aus, darf man so etwas? Nun ja, zunächst einmal ist man nicht verpflichtet am Telefon seinen Versicherungsstatus zu verraten, es sei denn, man wird explizit von der Arztpraxis danach gefragt.

Der behandelnde Arzt darf sich die Zeiten, in denen er ausschliesslich privat Versicherte behandelt, natürlich frei aussuchen. Das bedeutet also, dass er denjenigen, der sich am Telefon als Privatpatient ausgegeben hat in Wahrheit aber Kassenpatient ist, auch wegschicken und auf andere Sprechzeiten verweisen darf. Einzige Ausnahme:  Es handelt sich um einen medizinischen Notfall.

Schließlich hat der Arzt keine Nachforschungspflicht, d.h. er kann davon ausgehen, dass wenn sich jemand am Telefon als Privatpatient ausgibt, diese Angaben auch tatsächlich stimmen.

Private Krankenversicherung Vergleich

Abhilfe schaffen hier nur die sog. Zusatzversicherungen, die jedem gesetzlich Versicherten die Möglichkeit geben, sich privat zu versichern. Die Auswahl der Anbieter und Tarife ist riesengroß weshalb sich hier genaues hinschauen lohnt, um die optimale Versorgung zu finden, insbesondere eine Günstige Private Krankenversicherung.

Jetzt günstige Krankenversicherung finden!

Vorname & Name (Pflichtfeld)

Strasse

PLZ & Ort

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefon (Pflichtfeld)

Ja ich akzeptiere die Erklärung zum Datenschutz.

Private Krankenversicherung für Selbstständige?

Lohnt es sich für Selbstständige und Freiberufler in der gesetzlichen Krankenkasse versichert zu sein? Immer mehr Kleinunternehmer klagen unter viel zu hohen Beiträgen in der gesetzlichen Krankenkasse (GKV).

Der Grund hierfür ist ein ganz einfacher: Ihr Beitrag wird an einen fiktiven Verdienst gekoppelt. Das bedeutet das Sie einen sog. „Mindestbeitrag“ entrichten müssen, unabhängig davon ob ihr tatsächliches Einkommen diesem entspricht!

Einen Ausweg aus dieser Misere bietet ein Vergleich Private Krankenversicherung. Den anders als in der gesetzlichen Krankenkasse spielt das Einkommen zur Berechnung des monatlichen Beitrags keine Rolle. Lediglich das Eintrittsalter, der Gesundheitszustand und die Wahl des Tarifs sind die ausschlaggebenden Faktoren bei der privaten Krankenversicherung.

Ob sich ein Wechsel in die Private Krankenversicherung lohnt oder nicht ermitteln die Experten von Stravo Private Krankenversicherung mit Ihnen gemeinsam. Dabei wird als aller erstes ein Marktvergleich sämtlicher Anbieter und Tarife gemacht. Danach erfolgt die Auswahl nach Service, Qualität und Finanzstärke der einzelnen Versicherer.

Dies gewährleistet Ihnen eine unabhängige und kostenfreie Hilfestellung um für sich die ideale Krankenversicherung zu finden.

Beste private Krankenversicherung

Gibt es die „beste private Krankenversicherung“? Auf diese pauschale Frage gibt es eine einfache Antwort: „Nein!“

Die beste private Krankenversicherung ist für jeden Interessenten frei definierbar. Der eine möchte die besten Leistungen, ein anderer den besten Service und jemand anderes möchte die beste Beitragsstabilität. Deshalb gilt es eine leistungsstarke Versicherungspolice zu finden, bei einer finanzstarken Gesellschaft mit gutem Service zu einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Dann kommt man dem Grundgedanken, den jedermann nach der besten privaten Krankenversicherung hegt, sehr nahe.

Eine günstige private Krankenversicherung muss nicht immer die schlechteste Wahl sein, wenn man wie eingangs erwähnt, auch auf die anderen wichtigen Punkte wie Leistungen, Service und Beitragsstabilität achtet. Hier trennt sich nämlich die Spreu vom Weizen. Denn eine billige private Krankenversicherung, die im Ernstfall nicht leistet, wo man unter Umständen der Erstattung von Arzt- und Behandlungsrechnungen hinterherlaufen muss und die ständig die Beiträge erhöht möchte nun wirklich keiner haben. Da ist der Ärger schon vorprogrammiert!

Wie also findet man am einfachsten die für sich beste Krankenversicherung? Am einfachsten ist es immer mit einem Vergleich Private Krankenversicherung wo zunächst nach Gesellschaften, Beiträgen und den dazugehörigen Tarifen vorsortiert wird. Doch damit allein ist es noch lange nicht getan. Die wahre Arbeit gewinnt erst jetzt! Wie sehen die Bilanzkennzahlen der Unternehmen aus? Wie stabil ist die Beitragshistorie der vergangenen Jahre, wie gut ist der Service? Welche Leistungen stehen nicht nur oberflächlich sondern sind auch im Kleingedruckten? Gibt es Leistungsausschlüsse, wenn ja welche? Und schließlich kommt die Königsdisziplin: Aus allen gewonnen Information den für sich richtigen Tarif mit dem dazugehörigen Versicherer zu wählen!

Der Private Krankenversicherung Vergleich ist also nicht nur etwas was man eben schnell online in einem Tarifrechner erledigt, dazu gehört immer ein Experte, der idealerweise unabhängig ist in seiner Entscheidung.

Vorteile Private Krankenversicherung

Sparen Sie jetzt bis zu 75% durch den Wechsel Ihres bisherigen Tarifs. Sie erhalten einen objektiven Marktüberblick aller über 40 Anbieter mit deren Tarifen und Angeboten. Selbstverständlich sind auch die aktuellen Testsieger Tarife dabei, z.B. von „Finanztest“, „Stiftung Warentest“, „Ökotest“ und viele mehr.

Worauf gilt es beim Vergleich Private Krankenversicherung zu achten? Als aller erstes gibt man seine Leistungswünsche an, wie z.B. Selbstbeteiligung, stationäre Behandlung, ambulante Behandlung und die Behandlung beim Zahnarzt. Dann folgt die Eingabe des Geburtsdatums, des beruflichen Status (Angestellt, Selbstständig, Freiberufler, Beamter, Rentner etc.). Zu guter letzt noch eine gültige Emailadresse und Telefonnummer inklusive seinem Namen für eventuelle Rückfragen um ein besseres Angebot erhalten zu können.

Beachtet man die wenigen aber wichtigen Punkte steht einem persönlichen Angebot zur Privaten Krankenversicherung nichts mehr im Weg und man findet schnell und bequem seine persönliche Günstige Private Krankenversicherung.

Jetzt individuelles Angebot anfordern!

Vorname & Name (Pflichtfeld)

Strasse

PLZ & Ort

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefon (Pflichtfeld)

Ja ich akzeptiere die Erklärung zum Datenschutz.

Gesetzlich oder privat – Wo sind die Unterschiede?

Das in Deutschland eine Krankenversicherungspflicht besteht ist den meisten Bundesbürgern bekannt. Genauso die Tatsache das es zwei Gesundheits-Systeme gibt, nämlich die gesetzliche Krankenkasse und die private Krankenversicherung. Doch wie genau sieht es bei den Unterschieden der beiden Systeme aus? Was sind die Vorraussetzungen um sich privat versichern zu können?

Wichtig für alle Angestellten ist die Jahresarbeitsentgeltgrenze (JAEG) die Jahr für Jahr neu festgelegt wird und darüber entscheidet, wer gesetzlich versichert sein muss und wer freiwilliges Mitglied ist, sich somit auch privat versichern kann.

Anders sieht es bei Selbstständigen, Freiberuflern und Beamten aus. Sie dürfen wählen ob Sie freiwilliges Mitglied der gesetzlichen Krankenkasse sein möchten oder lieber privat krankenversichert. Für Sie gelten keine Einkommensgrenzen die überschritten werden müssen für die Wahlfreiheit.

Ein interessanter Beitrag über die medizinische Versorgung in der Bundesrepublik zeigt die Unterschiede beider Systeme auf:

Um für sich persönlich nicht nur eine günstige private Krankenversicherung sondern auch eine gute medizinische Versorgung zu sichern sollte man deshalb ganz genau bei den Leistungen hinschauen. Da es allerdings für die meisten schwierig ist sich durch den Tarifdschungel der Versicherer zu kämpfen empfiehlt sich ein Vergleich der privaten Krankenversicherung.

Die Experten von Stravo Private Krankenversicherung haben sich genau darauf spezialisiert –  unverbindlich und kostenfrei. Sparen Sie jetzt bis zu 75% der Beiträge.

Jetzt kostenlos & unverbindlich vergleichen!

Vorname & Name (Pflichtfeld)

Strasse

PLZ & Ort

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefon (Pflichtfeld)

Ja ich akzeptiere die Erklärung zum Datenschutz.

Private Krankenversicherung Beitragserhöhung – Was tun?

Zur Zeit erhalten eine Vielzahl von privat versicherten Kunden eine Beitragserhöhung Ihrer Gesellschaft. Viele stellen sich nun die Frage wie Sie damit am besten umgehen können.

Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, dass eine Beitragserhöhung an sich nichts ungewöhnliches ist. Die Frage ist nur in welchem Umfang und mit welcher Häufigkeit die aktuelle Gesellschaft Beitragserhöhungen durchführt. Experten haben herausgefunden, dass beide Systeme, sowohl die Gesetzliche Krankenversicherung als auch die Private Krankenversicherung Beiträge erhöhen muss. Dies liegt schlicht und ergreifend daran das wir in Deutschland eine sog. „medizinische Inflation“ haben, welche den technischen Fortschritt bei Behandlungsmethoden widerspiegelt. Und wie es bei Fortschritten nun einmal ist, irgendwer muss diesen bezahlen.

Zum zweiten haben wir das Problem der demographischen Entwicklung. Immer mehr Menschen werden heutzutage älter und der „Nachschub“ an Nachwuchs war in der Vergangenheit nicht allzu groß. Das ältere Menschen naturgemäß häufiger an Krankheiten leiden als jüngere liegt auf der Hand.

Jetzt kommt es aber darauf an, wie eingangs hingewiesen, wie oft und in welchem Umfang die aktuelle Versicherungsgesellschaft den Beitrag erhöht. Denn wenn man jährlich Beitragserhöhungen von über 10% oder gar 20% erhält ist mit großer Sicherheit etwas nicht in Ordnung.

Ist man womöglich in einem Tarif versichert der von der Gesellschaft geschlossen wurde, heisst es kommen keine neue jungen Versicherten hinzu? Hat sich die Gesellschaft bei den Beiträgen womöglich komplett verkalkuliert, also von Vorne herein einen zu niedrigen Beitrag erhoben? Wie sind die Rücklagen des Anbieters, ist dieser in eine finanzielle Schieflage geraten? Wie steht es um die Versicherten, zahlen diese pünktlich Ihre Beiträge oder gibt es eine Vielzahl an „Nichtzahlern“, die vom Anbieter in den sog. Basistarif gesteckt wurden?

Alle diese Fragen gilt es gründlich abklären zu lassen bevor man eine fundierte Entscheidung treffen kann. Den im Prinzip ist der Abschluss einer privaten Krankenversicherung ähnlich wie der einer privaten Altersvorsorge. Man wechselt diese nicht jedes Jahr, da unter anderem Altersrückstellungen teilweise verloren gehen können und man selbst ja auch nicht jünger und gesünder wird.

Wer hier also am falschen Ende spart, nämlich an einer persönlichen Beratung von einem Experten, der zahlt unter Umständen höhere Beiträge. Am sinnvollsten ist es sich zu aller erst einen Marktüberblick über alle Anbieter und deren Tarife zu verschaffen.

Dies ist heutzutage einfacher den je. Ein Private Krankenversicherung Vergleich ist ohne große Fachkenntnis allerdings nur die halbe Miete. Schließlich zählen bei einer optimalen Krankenversicherung nicht nur der Preis und die Leistung, sondern auch die finanzielle Stärke, ein gutes Versicherungskollektiv, guter Service etc.

Genau aus diesem Grund haben es sich die Experten von Stravo auf die Fahne geschrieben, einen einzigartigen Verbraucher-Service in dem Bereich der Privaten Krankenversicherung zu liefern.

Neben einem kostenlosen und objektiven Marktvergleich erhält man dort den nötigen Support um eine günstige private Krankenversicherung zu finden und den Private Krankenversicherung Wechsel mühelos zu gestalten. Den Kunden wird hierbei Schritt für Schritt geholfen die perfekte Krankenversicherung zu finden und dort auch aufgenommen zu werden.

Das Credo lautet hier ganz klar: „Kontakte schaden dem der keine hat!“ Weshalb die Experten von Stravo auch über ein flächendeckendes Netz an Risikoprüfern und Entscheidungsträgern bei den jeweiligen Gesellschaften verfügen.

Ärgern Sie sich also nicht über eine Beitragserhöhung Ihrer Privaten Krankenversicherung sondern handeln Sie und vergleichen die Tarife. Einsparungen von bis zu 75% sind hier möglich und umsetzbar.

Jetzt kostenlos informieren und bares Geld sparen!

Vorname & Name (Pflichtfeld)

Strasse

PLZ & Ort

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefon (Pflichtfeld)

Ja ich akzeptiere die Erklärung zum Datenschutz.

Längere Krankheit kann finanzielle Existenz bedrohen

Vielen Arbeitnehmern ist das finanzielle Risiko bei längerer Krankheit nicht bewusst. Warum denn auch werden sich jetzt sicherlich viele fragen, schließlich zahlt doch der Arbeitgeber bei Krankheit weiter den Lohn. Das ist Richtig, aber nur für 6 Wochen. Ist man länger krank so droht einem das finanzielle Desaster.

Die gesetzlichen Krankenkassen zahlen bei längerer Krankheit maximal bis zu 78 Wochen das Krankengeld. Die 6 Wochen des Arbeitgebers sind hier schon mit eingerechnet. Doch was passiert danach? Die Krankenkasse stoppt einfach die Zahlung. Dies kann dazu führen das man Hartz IV beantragen muss.Eine Meldung bei der Rentenversicherung ist also dann schon sinnvoll.

Wie man sich gezielt gegen dieses finanzielle Risiko absichern kann verraten Ihnen die Experten vom unabhängigen Verbraucherportal Stravo.

Informieren Sie sich jetzt & sichern Ihr Vermögen!

Vorname & Name (Pflichtfeld)

Strasse

PLZ & Ort

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefon (Pflichtfeld)

Ja ich akzeptiere die Erklärung zum Datenschutz.